Yoga in der Yogalounge bedeutet

Yoga üben in kleinen Gruppen, gemütlicher Atmosphäre und kompetenter Leitung.

Come as you are – jeder kann in der Yogalounge Yoga üben. Du möchtest deine Haltung verbessern, Rückenschmerzen lindern, kräftiger und flexibler werden? Du sitzt viel am Schreibtisch, möchtest dich mit einer Auszeit belohnen oder einfach nur entspannen? Dann schreibe mir und wir finden gemeinsam den geeigneten Kurs.

Kursbeschreibungen

Vinyasa Yoga

ist ein dynamischer Yogastil. Durch die fließende Abfolge der Übungen und die Synchronisation mit der Atmung entsteht eine Flow-Wirkung. Vinyasa Yoga lässt sich auch als Bewegungsmeditation beschreiben.

Der Schwerpunkt im Vinyasa Yoga liegt darin möglichst fließend von einer Asana zur Nächsten zu wechseln. Die einzelnen Positionen werden dabei nur kurz, also nur ein paar Atemzüge lang, gehalten.

Yoga für Anfänger – Yoga Grundlagen

In diesen Stunden, die in Kursform angeboten werden, kannst du ein gutes Fundament für deine Yogapraxis legen. Hier werden die Grundlagen der wichtigsten Atemübungen , grundlegende Asanas (Yogaübungen) und der Meditation vermittelt. Dieser Kurs eignet sich für alle, die gerne mit Yoga beginnen möchten und für diejenigen, die ihre Praxis vertiefen oder auffischen möchten.

Level 1

diese Yogaklasse eignet sich für Einsteiger nach dem Anfängerkurs und diejenigen, die ihre Basis stärken wollen. Der Sonnengruß, eine genaue Ausrichtung der Haltungen und die Grundlage der wichtigsten Atemtechniken sind hier Hauptbestandteil der Stunde. Level 1 ist eine dynamische Stunde, die Kraft und Energie gibt und mit einer Entspannung abschließt.

Level 2

ist eine kraftvolle und abwechslungsreiche Stunde. Du solltest mit den Grundlagen des Yoga und der Ausrichtung der Basisansanas vertraut sein. Umkehrhaltungen, Vor- und Rückbeugen und einfache Armbalancen sind Bestandteil dieser Klasse. Du tauchst tiefer ins Yoga ein und lernst anspruchsvollere Asanas.

Der Level 2 Kurs ist während des Onlineunterrichts zu Level 1-2 geworden.

Yoga und Meditation

Diese Stunde bringt dir Ruhe nach einem stressigen Arbeisalltag. Die dynamischen Sequenzen überwinden die Trägheit nach demlangem Sitzen und machen deinen Kopf frei. Die bewusst langsam ausgeführten ruhigen und dehnenden Übungen lassen dich entspannen. Die Meditation führt dich ferner in eine wunderbare Ausgeglichenheit und Entspannung.

Budokon Yoga

Budokon Yoga ist ein moderner Yogastil, der die alte Tradition der Selbstforschung mit Mixed Movement Arts verbindet. Es wurde von Cameron Shayne ab 2001 entwickelt und populär gemacht. Langsame und kontrollierte Bewegungen verbessern deine Beweglichkeit, Flexibilität und Kraft. Außerdem schulst du deine mentale Stärke und Kraft deiner Körpermitte.

Yoga Body

fordert alle Muskeln deines Körpers. Auch die Fsszien werden angesprochen gelöst und trainiert. Das positive Resultat des Kurses sind ein energiegeladener Körper, straffere Muskeln, verschwindende Rückenschmerzen oder Nackenverspannungen sowie eine aufrechte Haltung.

Yoga Body wird in Kursform angeboten und besteht aus 6 Einheiten. Parallel dazu werden Übungen für zu Hause bereitgestellt. Wer möchte kann zudem ein Auswahl an unterstützenden Rezepten ausprobieren, um den Stoffwechsel zu aktivieren.

Schwangerschaftsyoga

Für alle werdenden Mütter, die gerne Yoga machen möchten. Es ist eine extra Stunde für dich und dein Baby. Übungen, die sanft kräftigen, Verspannungen lösen und Entspannung bringen. So kannst du auf leichte Weise deine Fitness und Beweglichkeit erhalten. Du lernst auf natürliche und bewusste Art, dich auf die Geburt vorzubereiten und Beschwerden, die während der Schwangerschaft auftreten können, zu lindern.

Diese Stunden können auch ohne Vorerfahrung besucht werden.

Hormonyoga

ist eine natürliche Therapie, die Hormonproduktion auszubalancieren. Dadurch hilft es in vielen Situationen wie

  • Stimmungsschwankungen, PMS, Kopfscmerzen
  • Ankurbelung des Stoffwechsels durch die Schilddrüse
  • Entspannung bei Stress, Hektik und Leistungsdruck
  • Kinderwunsch
  • Wechseljahresbeschwerden

In dieser Stunde spielen Atmung, Energielenkung und die Einzelnen Yogaübungen aus Kundalini und Hatha Yoga die wesentliche Rolle.

Yin Yoga

Yin und Yang bilden eine Einheit. Yang, die männliche Kraft, ist den Muskeln zugeordnet und mit viel Bewegung verbunden. Yin steht für die weibliche Energie, die uns zur Ruhe kommen lässt und mit Knochen und Gelenken in Beziehung steht.

Die Gelenke werden mit den Jahren altersbedingt immer unbeweglicher, doch Yin Yoga kann diesen Prozess verlangsamen. Es wirkt sanft aber effektiv z.B. Rückenschmerzen entgegen. Wenn die Faszien durch Dehnung immer wieder behutsam beansprucht, wirkt sich das positiv auf Schmerzen aus, die somit gelindert oder gar geheilt werden können. Auch die Beweglichkeit wird durch Yin Yoga effizient gefördert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen